So stand´s in der Presse!

Bonn, 20. Juli 2011

Musical: Katzen und kleine Elefanten....mehr dazu hier:

Download der Pressemeldung als JPG


_________________________________________________________________________________________________________

Bonn, 5. November 2008

Huckepack-Kinder bauen Müll-Roboter....mehr dazu hier:

Download der Pressemeldung als JPG

_________________________________________________________________________________________________________

Bonn, Oktober 2008

Die Franzosen bekommen von den Huckepack-Kindern Nachhilfe in Sachen Müll-Trennung....mehr dazu hier:

Download der Pressemeldung als JPG


_________________________________________________________________________________________________________

Bonn, 28. Oktober 2006

Kita Huckepack e.V. feiert  Förderpreis der Deutschen Telekom "Bonner Chancen 2006" – Wir verschönern unseren Kindergarten – Einweihung der Leseoase, des Gewächshauses und des neuen Klettergerüsts

Kritik an Kürzungsplänen des Landes NRW

Die Beteiligung an dem Wettbewerb der Deutschen Telekom "Wir verschönern unseren Kindergarten" hat es möglich gemacht. Die Elterninitiative Huckepack – Tagesstätte e.V. in Bonn Gronau verfügt nun über eine Lese-Oase, über ein Gewächshaus und ein neues Klettergerüst mit Rutsche. Eingeweiht wurden die neuen Räume und Geräte am 28.10.2006 im Rahmen eines Herbstfestes mit vielen Gästen: darunter die Projektleiter der Telekom, Verterter des Jugendamtes der Stadt Bonn und der Presse sowie den Kindern, Eltern Großeltern und Freunden der Kita.

Unter mehr als 100 Bewerbungen hatte die Jury der Deutschen Telekom das von den Eltern und Kindern der Elterninitiative Huckepack mit großem Engagement entwickelte Konzept ausgewählt. "Mit 4000 Euro lassen sich nicht alle Wünsche umsetzen, aber dank der Mithilfe von Eltern, Großeltern und Kindern doch schon sehr viel", betonte Frank Rehberg, Vorstand der Kita und einer der 3 Paten des Projektes. Die Kita Huckepack gehört damit zu den 11 förderungswürdigen Einrichtungen der Stadt Bonn. Unter dem pädagogischen Motto "Forschen und Entdecken - Lesen und Erfahren" beinhaltet das eingereichte Konzept der Kita Huckepack vor allem die Verschönerung des Gartens sowie die Errichtung einer "Lese-Oase" für die Kinder. "Wir haben uns das Lesen auf die Fahnen geschrieben. Lesen fördert die Sprachentwicklung der Kinder und die Kommunikation zwischen den Generationen", so Michaela Gottfried, ebenfalls Patin des Projektes. Sie wies in diesem Zusammenhang auf einen Leseservice der Kita hin. Unter der Internetseite www.kita-huckepack.de werden ausgewählte Kinderbücher "Von Kinder für Kinder" vorgestellt und bewertet.

Die Paten wiesen noch einmal auf die kritische Finanzsituation der Elterninitiativen in Bonn hin. Wenn die Kürzungspläne des Landes NRW umgesetzt werden, bedeutete dies das AUS für eine Mehrzahl von Elterninitiativen in Bonn und NRW. Es sei ein Widerspruch, auf der einen Seite mehr Kindergartenplätze – gerade auch unter 2 Jahren - fördern zu wollen, gleichzeitig aber durch die Kürzungspläne bestehenden Strukturen zu zerstören.

Die Elterninitiative Huckepack – Kindertagesstätte e.V. hat ihr Zuhause in der Langenbachstraße 15, in Bonn-Gronau, in der Nähe Rheinauen. Die Kita Huckepack wurde 1990 von engagierten Eltern aus einer Studenteninitiative heraus gegründet. Ziel war es, auch für kleinere Kinder unter drei Jahren Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen. Die Kita beherbergt deshalb 15 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus ganz Bonn.

Download der Pressemitteilung als MS WORD Dokument

                                  Download der Rede zum Kita-Fest als MS WORD Dokument


________________________________________________________________

Bonn, 11. April 2006

Kita Huckepack e.V. gewinnt Förderpreis der Deutschen Telekom "Bonner Chancen 2006" – Wir verschönern unseren Kindergarten
Kritik an Kürzungsplänen des Landes NRW


Die Elterninitiative Huckepack – Tagesstätte e.V. in Bonn Gronau gehört zu Preisträgern des von der Deutschen Telekom ausgeschriebenen Wettbewerbs "Bonner Chancen 2006" unter dem Motto "Wir verschönern unseren Kindergarten". Unter mehr als 100 Bewerbungen hat die Jury das von den Eltern und Kindern der Elterninitiative Huckepack mit großem Engagement entwickelte Konzept ausgewählt. Die Kita Huckepack gehört damit zu den 11 förderungswürdigen Einrichtungen der Stadt Bonn. Der Preis wurde den Paten des Projekts im Rahmen einer Pressekonferenz in der Konzernzentrale der Deutschen Telekom in Anwesenheit des Bürgermeisters, Vertretern des Jugendamtes der Stadt Bonn und des Bonner General-Anzeigers übergeben. Unter dem pädagogischen Motto "Forschen und Entdecken - Lesen und Erfahren" beinhaltet das eingereichte Konzept der Kita Huckepack vor allem die Verschönerung des Gartens sowie die Errichtung einer "Lese-Oase" für die Kinder.

"Wir freuen uns sehr über die Würdigung unseres Projektes", betonten Frank Rehberg, Marion Rademacher und Michaela Gottfried, Paten des Projektes und engagierte Eltern der Kita Huckepack. "Ohne die kontinuierliche Mitarbeit der Eltern könne sich die Kita finanziell nicht tragen" unterstrichen sie. "Unsere Kita steht unter erheblichem Kostendruck. Deshalb sind wir und unsere Kinder dankbar für jede Unterstützung finanzieller und ideeller Art."

Geplante Kürzungspläne zurücknehmen!

Scharfe Kritik übten die Eltern an den geplanten Kürzungen der Landesförderung NRW bei Kindern, Jugendlichen und Familien, womit die Landesregierung allein im Jahre 2006 200 Mio. sparen will. Das werde auch erhebliche Folgen für die Kita Huckepack haben. Geplant ist, die bisherige Förderung (Personalkosten sowie Kaltmiete ohne Nebenkosten) durch die Stadt von 96 % auf 88 % zu kürzen. Das würde für die Kita Huckepack bedeuten, dass die direkten Elternbeiträge faktisch um 70 % erhöht werden müssten. Statt bisher 107 Euro monatlich müssten die Eltern rund 180 Euro pro Kind an die Kita bezahlen. Hinzu kommen selbstverständlich noch die einkommensabhängigen Kindergartenbeiträge, die die Eltern an die Stadt Bonn entrichten müssen. Das würde das "Aus" für die Kita Huckepack, aber auch für weitere Elterninitiativen in Bonn bedeuten, zumal bereits weitere Kürzungen beschlossene Sache sind. So wird der Kita im Rahmen des Haushaltskonsolidierungsbeitrages die Sachkostenpauschale um 2300 Euro im Jahr 2006 gekürzt, und dies bei steigenden Energiekosten. Bereits in den Jahren 2004 und 2005 mussten die Kitas diese finanzielle Belastungen durch Umschichtungen "auffangen".

Dazu die Huckepack Eltern: "Bei allem Verständnis für die Sparmaßnahmen, das geht zu weit. Man kann nicht auf der einen Seite ankündigen, die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen verbessern zu wollen, und gleichzeitig erhebliche Kürzungen im Kinder- und Jugendbereich vornehmen. Es besteht erheblicher Betreuungsbedarf in Bonn gerade bei Kindern unter 3 Jahren. So zerschlägt man die Bemühungen der Eltern, für Kinder geeignete und wie man jetzt sieht förderungswürdige Kitaplätze anzubieten. Wir wünschen uns daher auch Unterstützung seitens der Stadt Bonn und der in Bonn ansässigen Firmen, diese Sparmaßnahmen der Landesregierung zu stoppen. Eine förderungswürdige Einrichtung müsste sonst die Tore schließen."

Die Elterninitiative Huckepack – Kindertagesstätte e.V. hat ihr Zuhause in der Langenbachstraße 15, in Bonn-Gronau, in der Nähe Rheinauen. Die Kita Huckepack wurde 1990 von engagierten Eltern aus einer Studenteninitiative heraus gegründet. Ziel war es, auch für kleinere Kinder unter drei Jahren Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen. Die Kita beherbergt deshalb 15 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus ganz Bonn.

Download der Pressemitteilung als MS WORD Dokument


Ansprechpartnerin für die Presse:
Desiree Grothues, 0228 - 28617708, presse@kita-huckepack.de