Zahlenland in der Herbstzeit



Ziele:

  • Die Kinder werden im Freien wie auch in den Räumen der KiTa spielerisch die Erfahrungen sammeln um Fundamente für mathematisches Denken wie Zählen, Vergleichen, Sortieren/ Zuordnen und für die Entwicklung des erforderlichen Vokabulars zu legen.
  • Sie werden durch Beobachtungen, Sortieren und Zuordnen die Fähigkeit entwickeln später etwas klassifizieren zu können.
  • Die Kinder sollen Objekte zählen z.B. Blumen, Blütenblätter, Kastanien, Laubblätter, …
  • Sie werden Größenbeziehungen entdecken (winzig, groß, klein) als Vorkenntnisse vor dem eigentlichen Messen
  • Sie werden den Raum durch aktives Erleben kennen lernen: klettern, waten, berühren, fühlen…
  • Sie werden die Vielfalt des Herbstes mit allen Sinnen erleben.


P r o j e k t b e r e i c h e

Kognitives Denken
Mit allen Kindern finden, angepasst an ihr Alter, folgende Aktivitäten statt:

  • Sortierspiele während des Aufräumens begleitet von Gesprächen über die Eigenschaften der verschiedenen Dinge und Überlegung, wo etwas hingeräumt werden kann.
  • Sie sollen lernen, Kategorien zu bilden und innerhalb dieser Kategorien Beziehungen zwischen ansonsten unterschiedlichen Dingen herzustellen: „Spielzeug sortieren“, „Sortieren in der Natur“, „Sortieren vom Kleinsten zum Größten“, „vom Dicksten zum Dünsten“, „Schuhe sortieren“, „Kinderbilder sortieren“
  • Sie werden mit uns überall Muster entdecken „Schnipsen und klatschen“, “Spielzeug- Muster“, „Muster malen“,„Kinder- Symmetrie“, „Kaleidoskop-Muster“
  • Wir versuchen, den Sinn der Zahlen zu erfassen: „Zahlenreime“, „Treppen zählen“, „Das Pendel“,„Hüpfspiel“, „Kippt den Turm“, „Das Handspiel“, „Kinder nach Größe sortieren“
  • Spiele zu „Mehr“ und „Weniger“, „Zuordnen von Zahlenmengen“, „Kartenspiele“
  • Die Kinder werden an die Geometrie spielerisch herangeführt. Wir werden beim Bauen oder Puzzeln Wörter wie vor hinter, über, unter, zwischen, innen oder außen benutzen um die räumliche Beziehung zu beschreiben. Es finden folgende Spiele statt: „Stühle zählen“, „Wir formen Kreise mit unseren Körpern“ und mit Wasser und Pinsel oder mit Fingerfarbe Kreise auf großen Malunterlagen malen. „Wir schauen uns die Bilder von Joan Miro an, auf denen Kreise das Thema sind. Wir werden mit verbundenen Augen Kreise auf Papier malen.
  • Wir werden Messen, Wiegen und Vergleichen: „Obst und Gemüse sortieren, vergleichen und messen“, „Mess-Werkzeuge“, „Einkäufe wiegen“, „Zeit messen“, „Geburtstage“, „Der Jahreskalender“


Kinder ab 4 Jahren werden sich zusätzlich in einem Angebot, das ungefähr 10-12 Einheiten beinhaltet mit den Zahlen von 1 bis 10 auseinander setzen.
Jede Zahl wird einzeln in ihren verschiedenen Aspekten vorgestellt, z.B. als
Menge, als Ordnungszahl usw. Die Zahlen werden dabei personifiziert. Sie werden
ganz konkret als Puppen vorgestellt, mit denen die Kinder sich anfreunden können.
Das hauptsächliche Ziel dieses Angebotes ist es, die Kinder spielerisch an Zahlen und Mathematik herumzuführen, Ihnen zu vermitteln, das Zahlen Spaß machen.


Spracherziehung
Gespräche:

  • die sich aus dem Projekt entwickeln


Bilder- Vorlese- und Sachbücher:

  •  „Das Zahlen-Bilder-Buch“
  •  „Das Körper-Bilder-Buch“
  •  „Komm mit ins Zahlenland“
  •  „Zehn Blätter fliegen davon“
  •  „Zahlen her“
  •  „Mathilde, die Mathe Ratte“
  •  „Danke, kleiner Apfel“
  • „Der Apfel“


Geschichten:

  •  „Der dicke, gute Pfannkuchen“
  •  „Ein Gespenst geht um“
  •  „Das Schachtel-Monster“
  •  „Das Kleine Gespenst“
  •  „Abendteuer im Apfelbaum“
  • „Der kleine Kürbis“


Gedichte, Reime und Rätsel

  • Apfelzauberspruch, Apfelgedicht, Vier Beine und zwei Ohren, und sonstige Rätsel passend zum Thema

Stuhlkreisspiele und Klatschspiele:

  • „Äpfeln, Birnen und Spinat“
  • „Eins, zwei, drei-vorbei“
  • „Mitten auf der Wiese“


Fingerspiele:

  • „Schüttelt Bäumchen“
  • „Zehn kleine Zappelmänner“


Musikalische Erziehung
Lieder:

  • „Zahlen im Kindergarten“ -„Tolles Alter“
  • „Der Herbst, der Herbst ist da“ -„Eins, zwei Polizei“
  • „Wenn der frische Herbstwind weht“ -„Zehn Kerzen“
  • „Sieben kleine Gespenster“ -„Mannometer, Millimeter“
  • „Herbstzeit –Erntezeit“ -„Einmal um den Block“
  • „Wir gehen heute ins Zahlenland“


Tänze:- „Herbsttanz“
Turnen und Rhythmik

  • Bewegungsspiele mit Zahlen
  • Geschicklichkeitsspiele
  • Entspannungsmassage
  • Turnen mit Naturmaterialien Kastanien, Blättern, Äpfeln…)
  • mit Chiffontüchern


Wahrnehmungsspiele

  • Sinnesspiele mit Obst und Gemüse
  • Erfahrungen mit dem Laub sammeln


Natur- und Sachbegegnung / Ausflüge
Ausfüge:

  • in die Rheinaue
  • in die Redoute
  • ins Theater
  • in den Garten

Auf den Spaziergängen Naturmaterialien sammeln.

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

  • Pfannkuchen mit Äpfeln backen
  • Marmelade, Kompott und Apfelmus herstellen
  • Apfeltaschen
  • Kürbisplätzchen
  • Apfelkuchen
  • Gemüsesuppe
  • Bratäpfel


Bildnerisches Gestalten

  • Geburstagskalender
  • Tischspiele selbst herstellen
  • Den Gruppenraum zum Thema dekorieren
  • Laternen zum Martinsfest und Tischlaternen basteln
  • „Nach Zahlen malen“
  • mit den Farben Experimentieren und unterschiedliche Maltechniken kennen lernen
  • Apfelbaum


Experimente:

  • Mit Grundfarben, mit Zahlen
  • Bindfaden-Waage
  • Lustiges Zahlenland
  • Regen messen
  • Rotkohl als Indikator
  • Wie klingt der Herbst?